single_porto_style: style-2

Mannschaftsunterkunft und Speisesaal Erzherzog- Johann-Kaserne Straß

Beschreibung:

Errichtung eines Mannschaftsunterkunftgebäudes und eines Speisesaals auf dem Gelände der Erzherzog-Johann Kaserne Straß.

Anforderungen: 

Das Mannschaftsunterkunftgebäude ist ein dreigeschossiger langgezogener Baukörper mit einem Flachdach. Verschiedene Materialien und der Eingangsbereich mit einem weit auskragenden Vordach an der Nordostseite zum Antreteplatz gliedern die Fassade. Der Speisesaal ist eingeschossig mit einem Pultdach.Die Fassade wird durch großzügige Fensteröffnungen an der Südostseite und mittels einem umlaufenden Fensteroberlichtband sowie einem Windfang als Eingang strukturiert.

Entwurf:

Die militärische Einheit ist eine aus verschiedenen Funktionen zusammenhängende Struktur, die nach bestimmten Abläufen gegliedert werden muss. Diese Geschlossenheit wird durch den kompakten Baukörper symbolisiert. Das geplante Mannschaftsunterkunftgebäude ist ein einfacher geometrischer Baukörper und soll freistehend den bestehenden denkmalgeschützten Kasernentrakt optisch beeinflussen. Der Speisesaal präsentiert sich ebenfalls als freistehender Baukörper und wird auf dem Areal so plaziert werden, daß nachfolgende Bebauungswünsche nicht beeinträchtigt werden

Adresse
8472 Straß, Hauptstrasse 75
Planungsbeginn
1999
Baubeginn
1999
Fertigstellung
2001
Bebaute Fläche
1753m²
Nutzfläche
4630m²
Nettobaukosten
€ 3.900.000,-
Nettobaukosten/m²
€ 842,-

Vorheriges Projekt:  
Nächstes Projekt: