single_porto_style: style-2

Erweiterung der Produktionshalle ZF Lebring

Beschreibung

Der Erweiterungsbau umfasst 3 Geschoße:
Das Erdgeschoß mit der Produktionshalle von ca. 1.217,0m², Nebenräumen wie einem Schauraum, ein Qualitätsraum, Büro und Besprechung, einem Schliffraum sowie dem zentralen Stiegenhaus inkl. behindertengerechtem Personenlift.
Das 1.OG, welches über den Nebenräumen des EG positioniert wird, umfasst die Sanitär- und Umkleidebereiche sowie den Personalraum der Mitarbeiter aus der Produktionshalle.
Das 2. OG wird als Bürogeschoß mit 2 Großraumbüros, Besprechungsräumen, kleineren Büros sowie diversen Nebenräumlichkeiten inkl. Sanitäreinheit ausgebildet.

Konstruktion

Die Primärkonstruktion wird in Stahlbeton-Fertigbauweise hergestellt – sprich Köcherfundamente, Stützen- und Trägersystem sowie vorgespannte Hohldielen-decken, die Fassadenhülle als vorgehängte, hinterlüftete Aluminium-Fassade  mit Kunststoff-Alufenster – in Anlehnung an die bestehende Produktionshalle.
Die Dachkonstruktion wird als Warmdach ausgebildet, wobei die Hohdielendecke als Satteldach im  2% – Gefälle verlegt werden, darauf die Wärmedämmung sowie eine UV-beständige PVC-Folie als Dachabschluss.
Weiter bauliche Maßnahmen sind die Neuerrichtung von 2 Anlieferungsrampen im Bestand an der Südfassade, die Neuerrichtung einer kleinen Be- und Entladerampe, ebenso an der Südfassade sowie die Neuerrichtung von 40 PKW-Abstellplätzen an der westlichen Grundgrenze für Mitarbeiter.  Ausführung in Anlehnung an den Bestand mit Asphaltfahrbahn und Stellflächen mittels Rasengittersteinen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adresse
Parkring 1, 8403 Lebring
Planungsbeginn
2018
Baubeginn | Fertigstellung
2018
Bebaute Fläche NEU
1.500 m²
BGF NEU
3.000 m²
Nettobaukosten
€ 3,6 Mio.

Nächstes Projekt: